Waldorfschule - von uns erklärt

Sendung von Radio AGORA am 28.11.2016

Dass die Waldorfschule Klagenfurt auf dem richtigen Weg ist, dieser Meinung sind Elena, Julian und Timo. Die Waldorfschule Klagenfurt ist eine Schule mit Zukunft. Auch die aktuellen bildungspolitischen Diskussionen bestätigen dies. Schließlich wird vieles, was an der Waldorfschule Klagenfurt längst selbstverständlich ist, als wichtiges Zukunftsthema gerade "neu" entdeckt.

Die drei Schulsprecher erzählen über Ihre Erfahrungen mit der Waldorfpädagogik, Fremdsprachen, Praktika, Matura, Schulrat u.a. und räumen mit weitverbreiteten Vorurteilen auf.

Hier kann die Sendung nachgehört werden (Dauer ca. 30 min).

Freie Schulwahl 2.0

Ein Aufruf der Bürgerinitiative "Freie Schulwahl 2.0" vom 15. Jänner 2016
Quelle: www.freieschulwahl.at

Am 16. Oktober wurden im Parlament 12.409 Unterschriften zur Unterstützung der Bürgerinitiative “Freie Schulwahl 2.0” übergeben. Nach der anschliessenden Pressekonferenz forderten 800 Eltern, PädagogInnen und SchülerInnen am Minoritenplatz vor dem Bildungsministerium eine Gleichbehandlung der Schulen in freier Trägerschaft mit den konfessionellen Privatschulen. Die freie Schulwahl ist ein wesentliches Element der im Grunde von allen im Parlament vertretenen Parteien angestrebten 3-fachen, pädagogischen, personellen und budgetären Schulautonomie.

40 Jahre Waldorfpädagogik auf Radio AGORA

Sendung von Radio AGORA am 7.7.2015 zum Thema
40 Jahre Waldorfpädagogik in Klagenfurt/Celovec

Gefeiert wurde am 13. Juni 2015 im Rahmen einer eindrucksvollen und bunten Präsentation des pädagogischen Angebots vom Kindergarten bis zur Matura. Von der Werkbank bis zur Literatur, vom Gesang bis hin zu sportlichen Kunststücken sowie Darbietungen von Waldorfschüler_innen aus den Bundesländern wurde am Neuen Platz in Klagenfurt/Celovec gezeigt, was Kinder und Jugendliche können und wofür sie sich begeistern. Angelika Hödl hat sich auf einen Streifzug durch die Veranstaltung begeben und lädt sie ein, ihrer akustischen Collage zu folgen.

Hier kann die Sendung nachgehört werden.