Studie - Bildungserfahrungen von Waldorfschülern

26.9.2012 Eine Studie zeigt: Waldorfschüler lernen begeisterter, individueller und
mit weniger Leistungsdruck. Aber sind Eigenverantwortlichkeit und
Selbstbestimmung auch gut für die Noten?

Im September 2012 stellte Andreas Schleicher, OECD-Bildungsexperte und
internationaler Koordinator der Pisa-Studien, eine Untersuchung der Heinrich-Heine-
Universität Düsseldorf vor, die Bildungserfahrungen von Waldorfschülern untersucht hat. Es
handelt sich um die erste größere Studie in Deutschland, die Schulqualität und
Lernerfahrungen auf diese Weise erhoben hat.

Lesen Sie mehr darüber in diesem Bericht auf DIE WELT vom 26.9.2012.